Knappe Niederlage gegen Spitzenreiter!

Nachricht

Allgemein

05.11.2016 TTV Bleicherode - SF Leubingen 9:3
12.11.2016 SF Leubingen - Sponeta Erfurt II 7:9

Knappe Niederlage gegen Spitzenreiter!
Zwei Spieltage vor dem Ende der Hinserie befindet sich Leubingen wie erwartet mitten im Abstiegsstrudel. So kamen die Niederlagen in Bleicherode und gegen den verlustpunktfreien Primus Sponeta Erfurt nicht unerwartet. In Bleicherode
führten die Sportfreunde zwar mit 2:1 nach den Doppeln, danach war es aber nur Steffen Henich möglich, noch einen Einzelsieg zum 3:9 Gesamtergebnis beizutragen.
Gegen Erfurt standen die Vorzeichen noch schlechter, hatten die Gäste doch alle bisherigen Spiele der Hinserie relativ sicher gewonnen und galten als absoluter Favorit auf den Titel. Doch sie verzockten sich ein wenig in der Doppelaufstellung. Zwar schlugen die Büder Meierhoff
Leubingens Spitzendoppel Henich/Köhler, doch Leffler/Neumann hatten bei ihrem 3:0 gegen Kerber/Rohn keine Probleme und Maier/Schwarz sorgten mit einem Überraschungserfolg gegen Leu/Burckhardt für die 2:1 Führung. Und Leubingen setzt nach. Steffen Henich besiegt Nico Meierhoff mit 3:2, am Nachbartisch macht es ihm Routinier Peter Maier nach und gewinnt nach einem 0:2 Satzrückstand und einer tollen
Endphase gegen Erfurts Spitzenspieler mit dem gleichen Ergebnis. Es steht 4:1 für die Sportfreunde und die Gäste müssen nun punkten. Leffler ist relativ blaß gegen Leu, Köhler verliert klar gegen Kerber. Nico Neumann liefert sich einen 5-Satzkrimi gegen Burckhardt, muss sich am Ende aber dem Erfurter geschlagen geben. Die Führung ist dahin und als Philipp Schwarz gegen Rohn verliert, führt der Gast 5:4. Nun das Duell 1 gegen 1. Und hier beweist Henich seine Fähigkeiten und besiegt Kevin
Meierhoff klar mit 3:0. Nico Meierhoff gewinnt gegen Maier, Köhler verliert gegen den starken Leu. Leffler liegt schon 0:2 gegen Kerber zurück, berappelt sich aber und dreht das Spiel zu seinen Gunsten.
Auch Neumann macht es im zweiten Einzel besser und besiegt Rohn mit 3:1. Vor dem letzten Einzel steht es 7:7 und eine Sensation liegt in der Luft. Philipp Schwarz macht ein gutes Spiel gegen Burckhardt, hat am Ende aber das Nachsehen. Leubingen muss im abschließenden
Entscheidungsdoppel gewinnen, um noch das Unentschieden zu retten. Doch Henich/Köhler verlieren nach einem dramatischen Spiel im fünften Satz 8:11. Leubingen bleibt nach dieser bitteren Niederlage
aber auch die Gewißheit, den Klassenerhalt mit etwas mehr Cleverness aus eigener Kraft schaffen zu können.


« zurück
Kommentare für Knappe Niederlage gegen Spitzenreiter!
Keine Kommentare vorhanden
« zurück

nächste Termine:

Last News:

» Knappe Niederlage gegen Spitzenreiter!
» 22.10.2016 Sportfreunde Leubingen - Aufbau Altenburg 1:9 29.10.2016 Sportfreunde Leubingen - Schot
» Leubingen mit Doppelspiel in die Thüringenliga
» Doppelsieg für Leubingen!
» TTV Wasungen/Schwallungen - SF Leubingen 2:9

Bild des Tages: